Der Blog

In unregelmäßigen Abständen poste ich hier mehr oder weniger interessante Dinge über Technik, aktuelles Zeitgeschehen und Anderes. Die alten Newsbeiträge sind ebenfalls hier als Blog-Artikel zu finden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

XPages - sie werden ja so schnell "groß"

Der Titel sagt es schon: die XPages sind erwachsen geworden. Am Anfang war ich gegen die XPages, da sie unausgereift und instabil waren. Vieles konnte ich früher mit traditionellen Mitteln schneller ohne XPages erledigen. Mittlerweile setzen alle auf XPages - und das zu Recht. 
In den letzten Wochen habe ich ausschließlich Anwendungen und Tools mit XPages erstellt (privat), viel gebastelt und probiert. Foren gelesen, StackOverflow studiert und bin beigetreten, RSS Feeds abonniert - und letztendlich viel gelernt. Wenn man weiß, wie man sie benutzt, dann sind die XPages eine universelle "Waffe" für viele, wenn nicht gar alle, Probleme und Anforderungen an moderne Anwendungen und Problemstellungen. Dass Notes als Datenbank unten drunter liegt würde ich mittlerweile sogar als "Flaschenhals" bezeichnen (Stichwort Richtext). Der Trend wird wohl in Richtung RDBMS gehen bzw. spielt zukünftig das System darunter keine übergeordnete Rolle mehr. IBM macht es uns ja quasi vor: Connections läuft mit DB2, die Seiten sind eine wilde Mischung aus JSF, Struts und noch mehr Java-Gedöns. 
Ein Standpunkt von mir bleibt allerdings bestehen: als Notes-Entwickler ist man hier komplett aufgeschmissen, denn die XPages haben mit Notes soviel zu tun wie der Pferdewirt mit der Raumfahrt (sorry, das Pferd musste aus aktuellem Anlass hier mit rein ) 
XPages - oder besser gesagt JSF - bedeuten: totales Umdenken, Loslassen von alten Notes-Traditionen, Lernen von HTML, XML, JS, CSS und natürlich auch Java. Weg von Rapid Prototyping hin zu einer konsequenten Trennung von Model - View - Controller. Das ist ebenso gut wie schlecht, denn unsere Kunden sind als alte "Notes-Hasen" eben gewohnt, alles in einem Topf zu halten. Domino bietet dazu immer noch Gelegenheit - zum Glück! Ein gleichwertiges Projekt nach JSF-Standard, nur mit Eclipse und einer RDBMS mit Eclipselink auf einem AppServer - OH MEIN GOTT, wie kompliziert und anfällig! 
Da lobe ich mir den Dominoserver! 
Notes 9 ist fast da - und damit noch mehr Grund dazu, die XPages inkl. der Extension Library zu studieren und zu nutzen. 
Wie gesagt: ich habe diverse verschiedene Systeme in den vergangenen Wochen mit XPages beschickt und kann von den vergangenen Probleme auf unterschiedlichen Versionen (8.5.1/8.5.2) nicht mehr berichten. Es gibt schlicht weg keine mehr - seit 8.5.3 mit den Fixpacks. Das gilt für den Client als auch für den Webzugriff. 

EAT THIS!
Zurück
Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden Sie einen Kommentar

Name
E-Mail
Kommentar
FrageEBAE-BS93YY (bitte diesen Wert in unten stehendes Feld eintragen)
Antwort